Tweet this page

Tweet this
If you find this useful, tweet.
Inhalt
Tweets
Member of

Produktfähigkeiten

Was können Sie von Rapid Database GUI Designer erwarten?

  • Sie erstellen schnell Datenbank Prototypen ohne eine Zeile SQL oder anderen Code zu schreiben
  • Sie verwenden UML um Ihre Ideen umzusetzen
  • Sie erzeugen neue Prototypen zu bestehenden Datenbanklösungen
  • Sie können das Schreiben von Templates zur Codegenerierung uns überlassen.
  • Wir versorgen Sie mit dem nötigen Knowhow


  • Beispielsweise legen Sie folgendes UML Diagramm an:

    UML Projekt First release.png
     


    Der erzeugte Prototyp ist nach weniger als einer Minute betriebsbereit:

    UML Projekt Testen.png
     


    Neu ist nun auch die Möglichkeit, in einem Formular Business Regeln zu modellieren:

    ActivityDiagram.png
     


    Dieses UML Activity Diagramm überprüft eingegebene Werte vor dem Speichern und gibt bei Bedarf eine passende Fehlermeldung aus.

    Vorteile gegenüber anderen Lösungen:

  • XML bietet als Austauschformat eine ideale Integrationsmöglichkeit diverser Modellierungs Werkzeuge
  • Sie sind nicht auf UML begrenzt
  • Die auf XML und XSLT basierende Codegenerator Engine hält Ihnen alle Wege offen
  • Das zugrundeliegende Open Source Projekt ermöglicht auch Erweiterungen, an denen Sie selbst Hand anlegen können


  • Demonstrationsvideos:

    Schauen Sie sich hier einen Vergleich mit einer traditionellen Methode an, bei der zuerst das Datenbank Schema in PostgreSQL angelegt wird. Dann wird mit Visual Studio der Prototyp erstellt und zum Vergleich sehen Sie die Methode mit UML. Als letztes sehen Sie, wie Sie Code für SharpDevelop oder auch Visual Studio erzeugen können.


    Datenbankschema für Visual Studio manuell anlegen:




    Visual Studio Datenbankanwendung erstellen Teil 1:




    Visual Studio Datenbankanwendung erstellen Teil 2:




    Methode mit UML und meinem Produkt:




    Codegenerierung für SharpDevelop als Schritt nach einem Prototyp:




    Neu hinzugekommen ist nun die Möglichkeit, zu drucken:

    Printing.png
     


    Das Bild zeigt eine Liste der Formulare, die mit OpenRPT realisiert ist. Die Integration und Realisierung erfolgt durch den Aufruf des Report Renderers als externes Programm. Dabei werden die nötigen Parameter aus der Anwendung und der Konfiguration geholt. Die Dauer der Implementierung dieses Features lag bei etwa einem Tag, was die Flexibilität des Prototypers untermauert.

    Nun sehen Sie die Anwendung als geneierte Web Anwendung:

    CRM-p4a.png
     


    (210 Reads)